Schulungen – von Safety bis IPAF 

Zeppelin Streif Baulogistik ist ein kompetenter Partner, wenn es um die Qualifizierung und Ausbildung Ihrer eigenen Mitarbeiter geht. Nutzen Sie unsere Weiterbildungskonzepte und verlassen Sie sich auf unsere Erfahrung bei der Suche nach zusätzlichen Fachkräften. Denn letztlich sind es bei all unserer innovativen Technik die Menschen, die den Unterschied machen.

Schulungsprogramm von Zeppelin Streif Baulogistik:

IPAF Schulungen

Weniger Bedienfehler, geringeres Unfallrisiko, mehr Sicherheit und Effektivität am Arbeitsplatz in der Höhe. Mit den praxisnahen International Powered Access Federation (IPAF) Schulungen von Zeppelin Streif Baulogistik sind Sie auf der sicheren Seite. Nach Durchlaufen des zertifizierten Schulungsprogramms erhalten die Teilnehmer die Powered Access Licence (PAL) Card. Diese ist in zahlreichen Ländern und verschiedenen Branchen als Nachweis einer hochwertigen Schulung für Hubarbeitsbühnenbediener international anerkannt. Unsere Schulungen erfolgen in kleinen Gruppen, persönlich und individuell auf die Teilnehmer abgestimmt. Dadurch werden die Inhalte, die in vorgeschriebenen Theorie- und Praxisprüfungen abgefragt werden, zuverlässig vermittelt. IPAF Geräte-Kategorien: Die IPAF Ausbildung ist in verschiedene Geräte-Kategorien unterteilt, die Sie individuell gemäß Ihrer Arbeitsanforderung wählen können:

  • Statisch vertikal (1a): Vertikalbühnen ohne Fahrantrieb (mit Stützen)
  • Statisch Boom (1b): verfahrbare Auslegerarbeitsbühnen mit Stützen, Anhänger- und LKW-Hubarbeitsbühnen
  • Mobil vertikal (3a): selbstfahrende Scherenarbeitsbühnen und Senkrecht-Personenlifte (von der Arbeitsplattform verfahrbar)
  • Mobil Boom (3b): selbstfahrende Gelenk- und Teleskoparbeitsbühnen (aus dem Arbeitskorb verfahrbar)

Schulungen zur Bedienung von Gabel- und Teleskopstapler

Wer einen Gabelstapler fährt, trägt Verantwortung. Lassen Sie die dazu erforderliche Schulung von unseren praxiserfahrenen Fachkräften durchführen. In unseren Lehrgängen Bedienerschulung Gabelstapler und Teleskopstapler nach DGUV Grundsatz 308-001 und DGUV Vorschrift 69 (früher BGG 925 und BGV D 27) werden den Teilnehmern theoretische und praktische Kenntnisse zur Führung von Flurförderzeugen vermittelt. In unserer allgemeinen Ausbildung (Stufe I) werden die grundlegenden Fähig- und Fertigkeiten zum Führen eines Gabelstaplers erworben. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer den Fahrausweis für Gabelstapler. Zum Bedienen von Teleskopladern und -staplern ist neben dem Fahrausweis für Gabelstapler noch eine Zusatzausbildung gemäß Stufe II notwendig, die wir Ihnen auf Anfrage anbieten. Unsere zweitägige Gabelstaplerschulung wendet sich an Teilnehmer mit keinen oder geringen Vorkenntnissen. Die Schulung umfasst 10 Unterrichtseinheiten Theorie sowie zusätzlichen praktischen Einheiten und schließt nach bestandener Prüfung mit dem allgemeinen Fahrausweis für Gabelstapler ab.

Schulungen zur Ladungssicherung

Wie wird eine Ladung richtig gesichert, damit sie den gesetzlichen Vorschriften entspricht? Frachtführer, Verlader, Fahrzeughalter aber auch Absender müssen sich mit technischen Bestimmungen und physikalischen Kräften auskennen, um einen ordnungsgemäßen Gütertransport durchführen zu können. Wir vermitteln in unseren Seminaren alle relevanten Maßnahmen entsprechend den VDI 2700 und VDI 2700a Richtlinien zur Ladungssicherung, damit Sie auch rechtlich auf der sicheren Seite sind. Mit dem Fachwissen, das in unseren Seminaren weiter gegeben wird, sind Sie in der Lage, eine sachgerechte Ladungssicherung selbst durchzuführen und zu beurteilen. Um Sie auf diesem anspruchsvollen Gebiet richtig fit zu machen, setzen wir auf hohen Praxisbezug: Übungen und Beispiele stehen im Mittelpunkt unserer Schulungen. Unser zweitägiges Schulungsangebot richtet sich an Verlade- sowie Fahrpersonal und schließt nach 16 Unterrichtseinheiten und bestandener Prüfung mit Ladungssicherungsausweis gem. VDI 2700a ab.

Schulungen zum sicheren Anschlagen von Lasten

Ein fachgerechtes Anschlagen ist für den sicheren Lastentransport unabdingbar. Wir vermitteln in unseren Seminaren die erforderlichen Kenntnisse zum fachgerechten und sicheren Einsatz von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln. Dazu gehören Informationen über optimale Anschlagarten, die Tragfähigkeit und Verschleißerscheinungen von Anschlagmitteln sowie Gewicht und Schwerpunktlage von Lasten. Oftmals wird diese Schulung auch in Kombination mit der Ladungssicherung angeboten.

Brückenkran-/ Hallenkran fachgerecht bedienen

Einen Hallenkran dürfen nur unterwiesene Personen mit einem entsprechenden Fahrausweis bedienen. Wir bilden Kranführer nach DGUV Grundsatz 309-003 und DGUV Vorschrift 52 (BGG 921 und BGV D6) aus. Die Ausbildung wird mit dem Erwerb des Kranscheins abgeschlossen, der bei der Berufsgenossenschaft als geforderter Befähigungsnachweis anerkannt wird.

SCC (Safety Certificate Contractors) – Schulungen

Um den sehr hohen Sicherheitsanforderungen der chemischen und mineralölverarbeitenden Industrie gerecht zu werden, müssen Ihre Mitarbeiter das Zertifizierungssystem SCC (Safety Certificate Contractors) durchlaufen. Unser Angebot:

  • SCC-Schulungen 016 für operativ tätige Mitarbeiter im Inland
  • SCC-Schulungen 018 für operativ tätige Mitarbeiter im Ausland
  • SCC-Schulungen 017 für operativ tätige Führungskräfte
  • 24 Unterrichtseinheiten für Mitarbeiter ohne fachspezifische Ausbildung
  • 16 Unterrichtseinheiten für Mitarbeiter mit fachspezifischer Ausbildung
  • 8 Unterrichtseinheiten für Mitarbeiter mit Erfahrung im SGU-Bereich.

Unser Praxistipp: Lassen Sie sich von Zeppelin Streif Baulogistik beraten, wer welche Schulungen machen muss, wie oft diese wiederholt werden und welche Anforderungen erfüllt sein müssen.

Brandschutzhelfer – Schulung

Lernen Sie, wie Sie sich als Brandschutzhelfer bis zum Eintreffen der Feuerwehr richtig verhalten. Helfen Sie, dass durch Ihr Wissen Personen- oder Vermögensschäden vermieden werden. Zu den Aufgaben eines Brandschutzhelfers gehören neben dem gezielten Bekämpfen des Brandes der vorbeugende Brandschutz, das Bedienen von Brandschutzeinrichtungen (vom Handfeuerlöscher bis zu Rauch- und Wärmeabzugseinrichtungen), das Löschen von Entstehungsbränden, das Evakuieren von Personen und das Einweisen der Feuerwehr. Was tun, wenn’s brennt? Wir vermitteln nicht nur theoretisches Wissen, sondern schulen im praktischen Teil auch das richtige Verhalten bei der Bekämpfung von Entstehungsbränden. Mit unserem Brandsimulator bereiten wir alle Teilnehmer optimal auf die Brandbekämpfung vor. Sie erhalten eine Einweisung mit Feuerlöschern und können das Erlernte praktisch anwenden.

Spezifische Einweisungen

Neben der Unterweisung sind auch spezifische Einweisungen an Maschinen für das Bedienpersonal Pflicht. Speziell bei Mietgeräten empfiehlt es sich, die gesetzlich vorgeschriebene Einweisung vom Spezialisten durchführen zu lassen. Wir schulen Ihr Personal gerne in der Bedienung von diversen Geräten und Maschinen.

Kurze Wege. Starke Kurse! Wir sind mit unserem Netz an Schulungszentren in ganz Deutschland immer in Ihrer Nähe. Ob in unseren Einrichtungen, in Ihrem Unternehmen oder direkt auf der Baustelle – wir bringen die Sicherheit auf Kurs. Sie buchen. Wir kommen! Wenn es besonders schnell gehen muss, führen wir die Schulungen bei Ihnen vor Ort durch. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung – wir helfen Ihnen schnell und bequem weiter.